Was ist Viagra Connect 50mg?

viagra connectDas amerikanische Pharmaunternehmen Pfizer hat zur Behandlung der erektilen Dysfunktion das bekannte Potenzmittel Viagra entwickelt, das den Wirkstoff Sildenafil enthält. Es wird seit 1998 erfolgreich gegen erektile Dysfunktion eingesetzt und ist in den meisten Ländern nicht rezeptfrei erhältlich. Daher ist vor dem Kauf von Viagra connect eine ärztliche Verschreibung erforderlich.

Seit Frühjahr 2018 wird in Großbritannien eine rezeptfreie Version von Viagra mit 50mg des Wirkstoffs Sildenafil unter dem Namen Viagra Connect von Pfizer rezeptfrei verkauft. Das so genannte “Viagra Connect” von Pfizer hat eine identische Zusammensetzung wie das verschreibungspflichtige Viagra, unterscheidet sich aber durch die geringere Dosierung von 50 mg. Das herkömmliche Original-Viagra, das es seit 1998 gibt, hat eine Dosierung von 100 mg pro Tablette.

Ist Viagra Connect in Deutschland erhältlich?

Das Potenzmittel V. Connect ist seit Kurzem auch in Deutschland online erhältlich. Man kann es allerdings bisher nur im Internet bestellen. Leider funktioniert es hierzulande noch nicht wie in Großbritannien ohne Rezept in der Apotheke. Hoffentlich folgt die Einführung der rezeptfreien Variante in den nächsten Jahren.

Worin besteht der Unterschied zwischen Viagra Connect und Viagra und seinen Generika (Sildenafil)?

Viagra vs. Viagra Connect haben beide den gleichen Wirkstoff, Sildenafil, der den Blutfluss zum Penis vorübergehend erhöht und eine Erektion ermöglicht. Viagra ist in drei Dosierungen erhältlich, 25mg, 50mg und 100mg, aber im Vergleich zu Sildenafil ist Viagra Connect nur in der 50mg-Dosis erhältlich. Damit ist es eine gute Möglichkeit für Personen, die noch keine Erfahrungen mit Potenzmitteln haben, erste Erfahrungen damit zu sammeln.

Es gibt Packungen mit vier oder acht Viagra Connect Tabletten, wobei die blauen rautenförmigen Tabletten genau wie Viagra aussehen, wenn man Viagra mit Viagra Connect vergleicht. Der einzige Unterschied zwischen Viagra und Viagra Connect besteht darin, dass bei Viagra Connect Tabletten das Wort V50 auf der Seite eingeprägt ist und Viagra Tabletten wiederum die Gravur VGR, gefolgt von 25/50/100 (je nach der Dosierung der Tablette).

Braucht man ein Rezept?

Um dieses Medikament in Deutschland kaufen zu können, braucht man genau wie bei herkömmlichem Viagra ein Rezept – im Gegensatz zu Großbritannien, wo man Viagra Connect rezeptfrei kaufen kann. Es ist heutzutage allerdings möglich, einen Arzt über eine seriöse Online-Apotheke zu konsultieren. Er kann den Gesundheitszustand beurteilen und dann ein Rezept ausstellen. Doch unabhängig davon, wie man Viagra Connect kauft, sollte man immer vorsichtig sein und sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker wenden.

viagra generika

Wo kann man Viagra Connect kaufen?

Viagra Connect ist ein sehr neues Medikament. Momentan kann man dieses Medikament in Deutschland nur online kaufen. Da in Deutschland Viagra und Viagra Connect beide rezeptpflichtig sind, kann man sich auch einfach herkömmliches Viagra in der 50mg Version mit Rezept in der Apotheke kaufen.

Was kostet Viagra Connect?

Viagra Original 50mg Viagra Connect 50mg Viagra Generika (Sildenafil TM) 50mg
4 tabletten – 80,00 € 4 tabletten – 59,30 € 4 tabletten – 46,90 €
8 tabletten – 152,60 € 8 tabletten – 80,00 € 8 tabletten – 62,00 €
12 tabletten – 213,60 € 12 tabletten – 115,00 € 12 tabletten – 87,20 €
16 tabletten – 275,70 € 16 tabletten – 129,00 € 16 tabletten – 120,50 €
32 tabletten – 477,00 € 32 tabletten – 226,00 € 32 tabletten – 215,00 €

Das Medikament ist in verschiedenen Packungsgrößen erhältlich und der Preis von Viagra Connect pro Tablette ist niedriger, wenn Sie eine größere Packung wählen. Für eine Packung mit 4 Tabletten liegt der Preis von Viagra Connect pro Tablette bei knapp 20€. Darüber hinaus gibt es folgende Packungsgrößen: mit 8, 12, 16 und 32 Tabletten. Bei der größten Packung beträgt der Stückpreis weniger als 8€, was einen erheblichen Preisunterschied darstellt. Hinsichtlich der Dosierung gibt es keinen Unterschied, denn dieses Potenzmittel ist genau gleich wie das Original Viagra 50mg Sildenafil und nur in dieser Dosierung erhältlich.

Kann man Viagra Connect online bestellen?

Man kann Viagra Connect online kaufen. Da es sich dabei in Deutschland um ein rezeptpflichtiges Medikament handelt, ist dafür aber ein Rezept notwendig. Dieses kann auch von einer online Apotheke ausgestellt werden. Hier ist aber Vorsicht geboten! Es sind viele betrügerische Seiten im Umlauf und besonders bei Medikamenten sollte man kein Risiko eingehen. Außerdem sind Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion die am häufigsten gefälschten Medikamente in Europa. Der Gang zum Arzt und in die Apotheke sind daher zu bevorzugen.

Vielen Männer, die mit erektiler Dysfunktion kämpfen, ist ein solcher Arztbesuch allerdings sehr unangenehm. Potenz wird leider immer noch viel zu häufig mit Männlichkeit gleichgesetzt und viele Betroffene wollen sich nicht vor anderen als „unmännlich“ outen. Obwohl dieser Grund für Außenstehende oft schwer verständlich ist, ist er Realität für viele Betroffene. Ist es aus diesem oder einem anderen Grund also schwer oder gar nicht möglich, persönlich einen Arzt aufzusuchen, kann eine Online Bestellung von Potenzmittel die Lösung für ein äußerst belastendes Problem sein.

Wichtig ist es, den Kauf bei einer seriösen Online-Apotheke abzuschließen. Man erkennt sichere Anbieter an einem europaweitem zertifiziertem Gütesiegel. Seriöse Versandapotheken in Deutschland verfügen über dieses Symbol. Gehen Sie daher immer auf Nummer sicher und überprüfen Sie, ob die Versandapotheke ihrer Wahl es auf ihrer Internetseite anführt.

Wie funktioniert Viagra Connect?

 

viagra connect
Der aktive Wirkstoff von Viagra oder V. Connect ist Sildenafil. Sildenafil ist ein PDE5-Hemmer, der es den Blutgefäßen und Muskeln um den Penis herum ermöglicht, sich zu entspannen, so dass mehr Blut in die Schwellkörper des Penis eindringen und dort länger “gespeichert” werden kann. Dadurch kann sich eine Erektion leichter entwickeln und deutlich länger anhalten.
Viagra Connect unterscheidet sich, wie erwähnt, nur im Namen der herkömmlichen 50mg-Variante von Viagra. Aus diesem Grund können die Wirkungen und möglichen Nebenwirkungen von diesem Potenzmittel vorhergesagt und allgemeine Empfehlungen gegeben werden.

Wie nimmt man Viagra Connect richtig ein?

Die Viagra Connect Tablette sollte ca 1 Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Am besten wirkt das Medikament auf nüchternen Magen. Die Wirkung kann bis zu 4 Stunden anhalten. Es sollte niemals mehr als eine Tablette innerhalb von 24 Stunden eingenommen werden. Alkohol schränkt die Wirkung von diesem Potenzmittel ein. Außerdem darf Viagra Connect nicht mit anderen ED-Medikamenten kombiniert werden.

70%

Viagra Connect ist in 60% – 70% der Fälle wirksam gegen erektile Dysfunktion.
Wir empfehlen, eine ED-Behandlung 8-mal auszuprobieren, bevor eine höhere Dosis oder eine Alternative in Betracht gezogen werden sollte.

Viagra Connect beginnt in der Regel innerhalb von 30 bis 60 Minuten zu wirken. Durch die alleinige Einnahme von dem Potenzmittel kommt keine Erektion zustande. Damit Viagra Connect wirkt muss sexuelle Stimulation gegeben sein. Paare sollten sich beim Vorspiel genauso verhalten, wie wenn kein Medikament gegen erektile Dysfunktion (ED) im Spiel wäre. Man sollte sich Zeit lassen und geduldig und entspannt bleiben. Es gibt keine Eile. Man kann bis zu 4 Stunden nach der Einnahme von dem Potenzmittel warten, bevor es zum Geschlechtsverkehr kommt – es ist so konzipiert, dass es innerhalb dieser Zeit als Reaktion auf sexuelle Stimulation wirkt.

Wer kann Viagra Connect nicht einnehmen?

Viagra Connect ist ein Medikament für Männer, die unter erektiler Dysfunktion leiden. Nur Männer, die 18 Jahre und älter sind und an erektiler Dysfunktion (ED) leiden, sind für die Einnahme von Potenzmittel geeignet. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind und glauben, dass Sie an ED-Symptomen leiden, sprechen Sie mit Ihrem Apotheker oder vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt, der Sie weiter beraten kann. Die Wirkung von Potenzmittel auf Frauen wurde bisher nicht wissenschaftlich untersucht. Deshalb ist das Medikament nicht sicher für Frauen und sollte nicht von ihnen eingenommen werden.
Potenzmittel sollten außerdem nicht von Männern eingenommen werden, die NICHT unter erektiler Dysfunktion leiden. Das Medikament verbessert weder die Erektion noch die sexuelle Leistungsfähigkeit.
Es hilft auch nicht bei anderen Erkrankungen wie vorzeitigem Samenerguss.

Einige Medikamente können mit Potenzmitteln interagieren, daher wird man vor dem Kauf des Produkts nach den Medikamenten gefragt, die man einnimmt.
Außerdem haben einige Männer gesundheitliche Probleme, die sie zu ungeeigneten Kandidaten für Viagra Connect machen würden. Der allgemeine Gesundheitszustand wird vor dem Kauf von Potenzmitteln von einem Arzt erhoben.

Welche Nebenwirkungen hat Viagra Connect?

Nebenwirkungen treten bei Viagra Connect nicht häufig auf, können aber Übelkeit, Erbrechen, Rückenschmerzen, Durchfall und einen allergischen Ausschlag umfassen. Bei einigen Männern treten auch Gesichtsrötung, Kopfschmerzen, Benommenheit, Nasenverstopfung, Verdauungsstörungen, Herzklopfen (Herzrasen) und verschwommenes Sehen auf. Generell ist der Wirkstoff Sildenafil gut verträglich. Sollten nach der Einnehme besorgniserregende Symptome auftreten, muss trotzdem schnellstmöglich ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Welche Alternativen gibt es zu Viagra?

Viagra Generika


Nachdem ein Medikament 15 Jahre auf dem Markt ist läuft das Patent des Entwicklers ab. Somit können andere Hersteller Arzneimittel mit dem gleichen Wirkstoff auf den Markt bringen. Diese heißen Generika. Das Patent für Viagra ist im Jahr 2013 abgelaufen. Seitdem kommen immer mehr Generika auf Sildenafil-Basis auf den Markt. Die Generika für Viagra enthalten also den gleichen Wirkstoff wie das Original. Wo liegt nun der Unterschied? Generika sind meistens deutlich billiger und können sehen optisch anders aus als das Original. Inhaltstechnisch unterscheiden sie sich aber nur in den nicht wirkenden Inhaltsstoffen – z.B. Farbstoff ect. Deshalb sind Viagra Generika wie Sildenafil Teva, Sildenafil Stada, SildeHEXAL, Sildenafil Ratiopharm usw. gute Alternativen zum Originalprodukt Viagra und Viagra Connect.

Cialis und seine Generika


Cialis mit dem Wirkstoff Tadalfil ist ein anderes Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion.
Cialis und Viagra sind beide PDE5-Hemmer – haben also eine ähnliche Wirkungsweise. Sexuelle Erregung ist notwendig damit das Medikament wirkt. Cialis bleibt länger im Körper aktiv – nämlich 36 Stunden. Das ist deutlich mehr als Viagra, dessen Wirkung nur bis zu 4 Stunden anhält. Aus diesem Grund ist Cialis eine attraktive Alternative für Viagra.

Levitra und seine Generika


Levitra – auch bekannt unter dem generischen Namen Vardenafil – und Viagra gehört wie Viagra und Cialis zu den PDE-5-Hemmern. Wie Viagra und Cialis ist es ein Medikament gegen erektile Dysfunktion und in Tablettenform als Markenmedikament und Generikum erhältlich.
PDE5-Inhibitoren wirken in Verbindung mit sexueller Stimulation – sie erhöhen das Niveau und die Aktivität von Stickstoffmonoxid, was zu einer besseren Durchblutung des Penis führt und eine Erektion hervorruft. Sie verlängern auch die Erektion und erhöhen die sexuelle Befriedigung. Obwohl Levitra und Viagra beide PDE-5-Hemmer sind und sich sehr ähnlich sind, weisen sie einige Unterschiede auf.
Levitra kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden. Levitra wird nur bei Bedarf eingenommen, etwa 60 Minuten vor der sexuellen Aktivität. Das Medikament kann helfen, bei sexueller Stimulation eine Erektion zu erreichen. Eine Erektion tritt nicht allein durch die Einnahme einer Pille ein.